KTI – Plersch

KTI Eisfördersysteme

Neben der Produktion von Eis ist auch der Transport und Förderung von enormer Bedeutung, um die beste Leistung mit den KTI Eisanlagen zu erzielen. Weil das Verhalten von Eis sich bei veränderlichen Rahmenbedingungen wie Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit oder Dicke der Eisscherben ändert, bietet KTI für jede Art von Eis das passende Equipment für Transport und Handling an.
KTI Eisfördersysteme

Informationen zur Anlage

Nachdem das Eis aus dem Eislager entnommen wurde, wird es zum Zielort gefördert. Dies kann folgendes sein:
  • ein Schiff, das das Eis mit auf See zum Fischfang nimmt
  • ein LKW oder Fahrzeug, das Eis weiter transportiert
  • eine Betonmischanlage
  • Reaktoren, die Eis zur Kühlung benötigen
  • Eisdosieranlagen zur Verpackung von Fisch mit Eis
  • ...
Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten das Eis zu transportieren. Mit einer Förderschnecke oder pneumatisch.
KTI Eisfördersysteme

Transport mit Förderschnecken

Ein Schneckenfördersystem ist eine wirtschaftliche und zuverlässige Lösung für den Eistransport. Eisaustrag
  • Die Austragsschnecke befindet sich direkt unter dem Eislager (MIS) und ist mit einem Zwischenbunker verbunden, der das Eis sammelt und puffert für die sofortige Verteilung.
  • Die Austragsschnecke besteht aus einem doppelten Trogsystem, das es ermöglicht, das Eis durch zwei Auslässe gleichzeitig zu fördern.
  • Spezielle Ausführungen bieten sogar drei Auslässe, an die ein Gebläsesystem (BS) für die pneumatische Förderung angeschlossen werden kann.
Förderung mit einer Förderschnecke
  • Das Eis kann gleichzeitig an zwei Ziele transportiert werden, wenn das Eislager mit zwei Förderschnecken verbunden ist.
  • Für höchste Flexibilität bietet KTI eine breite Palette von verschiedenen Durchmessern und Längen an, die alle Anforderungen abdecken.
  • Es können mehrere Förderschnecken hintereinander installiert werden - so kann das Eis zu einem entfernten Ladepunkt gefördert werden.
  • Alle Förderschnecken, für den Eistransport oder den Eisaustrag aus dem Eislager, sind aus feuerverzinktem Stahl gefertigt. Für spezielle Anwendungen liefert KTI auch Förderschnecken aus Edelstahl oder mit Kunststoffbeschichtung.
Weiteres Zubehör: Flachschieber
  • Die Flachschieber in der bewährten und zuverlässigen bewährten KTI-Konstruktion sind ein Muss für die richtige Handhabung von Eis.
  • Die Absperrschieber sind am Ende der Schneckenförderer angebracht und dienen als Abtrenner, um das Eis innerhalb eines bestimmten geschlossenen Bereich zu halten.
  • Wichtiger noch, sie verhindern, dass warme und feuchte Umgebungsluft eindringt und die Förderschnecke durch geschmolzenes Eis verstopft.
Transport mit Förderschnecken

Galerie

Austragsschnecke, die das Eis aus dem Eislager in bis zu zwei Richtungen gleichzeitig befördert.

Verzinkte Rohrförderschnecke mit Antrieb. Diese sind bis zu 18m Länge erhältlich und dienen zum Eistransport von "A nach B".

Übergangsstück zwischen Austragsschnecke und Förderschnecke. Diese ist mit einem Sensor, der eventuelle Verstopfungen meldet ausgestattet.

Flachschieber, der zwischen zwei Schnecken und am Austritt angebracht wird.

Illustration, wie Eis über Pendelklappen, in zwei Richtungen verteilt werden kann.

KTI Eisfördersysteme

Pneumatische Förderung

Die pneumatische Förderung ist die flexibelste Lösung zum Transport von Eis.
  • Zum einen kann das Eis über weite Strecken hinweg transportiert werden, zum anderen lässt sich der flexible Förderschlauch schnell an den Bestimmungsort verlegen. Der Aufstellort der Eisanlage spielt deshalb eine untergeordnete Rolle.
  • Die pneumatischen Eisfördersysteme von KTI werden je nach Größe und Anwendung direkt in einen Container unter der Eisanlage (bis 50 Tonnen Eisleistung) bzw. des Eislagers installiert oder in einem separaten Stahlrahmen montiert.
  • Wesentlicher Bestandteil eines pneumatischen Eisfördersystem ist die Gebläsestation (KTI Blower Station BS). Diese besteht aus dem Gebläse, einer Zellenradschleuse zum Einbringen des Eises in den Luftstrom, einer Förderschnecke zur Dosierung des Eises und einem festen Schlauch oder festen Luftkanälen. Das Gebläse erzeugt den benötigten Luftstrom und presst diesen durch die Zellenradschleuse, welchen das Eis dosiert in den Luftstrom einbringt.
  • Gebläsestationen gibt es in unterschiedlichen Größen. Die Kapazität wird von der Entfernung und der Höhendifferenz bestimmt. Beispielsweise kann bei einer Entfernung von 200 m eine Höhendifferenz von 15 m erreicht werden.
  • Eine Zusammenschaltung von mehreren Gebläsen ermöglicht es mehrere Stellen, an denen Eis benötigt wird, gleichzeitig zu beliefern.
Pneumatische Förderung

Galerie

Illustration einer Blower Station bzw. Anlagen zur pneumatischen Beförderung von Eis.

Innenansicht eines containerisierten Systems zur pneumatischen Beförderung von Eis.

KTI Blower Station: Gebläse, Zellenradschleuse, Dosierschnecke und Förderleitung

Pneumatische Fördereinheit im Bau befindlich.

Zyklonabscheider werden zur Trennung von Luft und Eis am Ende der Förderleitung installiert.

KTI Eisförderanlagen

Ihre Vorteile von KTI Eisförderanlagen

  1. KTI Eisförderanlagen sind wirtschaftliche und zuverlässige Lösungen für den Transport von Eis
  2. KTI Eisförderanlagen transportieren Eis leicht, schnell und effizient. 
  3. Hochbelastbare Rohmaterialien sorgen für eine lange Lebenszeit der Komponenten. 
  4. KTI Eisförderanlagen werden in der Regel maßgeschneidert für den Einsatzfall beim Kunden hin produziert.
  5. Wir beraten Sie für das optimale Fördersystem für Ihr Eis.
KTI – Plersch

Wir sind für Sie da

Ihr Kontakt zu unseren Expert:innen

How would you like to be contacted?

"*" indicates required fields

Ihr persönlicher Kontakt zu unseren Experten

Sie wünschen eine telefonische Kontaktaufnahme. Füllen Sie bitte die nachfolgenden Formularfelder aus, damit wir Sie zielgerichtet unterstützen können. Vielen Dank

Ihr Name*
MM slash DD slash YYYY

"*" indicates required fields

Ihr persönlicher Kontakt zu unseren Experten

Sie wünschen eine Kontaktaufnahme per E-Mail. Füllen Sie bitte die nachfolgenden Formularfelder aus, damit wir Sie zielgerichtet unterstützen können. Vielen Dank

Ihr Name*
MM slash DD slash YYYY

"*" indicates required fields

Ihr persönlicher Kontakt zu unseren Experten

Sie wünschen eine andere Kontaktaufnahme z.B. per Video-Call. Füllen Sie bitte die nachfolgenden Formularfelder aus, damit wir Sie zielgerichtet unterstützen können. Vielen Dank

Ihr Name*
MM slash DD slash YYYY